Gemeinde Leinzell

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Volltextsuche

?
Erleben Sie leinzells
Schönste Seiten.

Seiteninhalt

Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr ist die Jugendabteilung der Feuerwehr. Bei uns sind alle Kinder und Jugendlichen zwischen 10 und 17 Jahren willkommen. Die Übungsabende finden 14-tätig montags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr statt und werden von einem Betreuer*innen-Team der aktiven Wehr organisiert. Bei den Übungsabenden lernt ihr den Umgang mit den vielen Geräten der großen Feuerwehrfahrzeuge und werdet mit ordentlich Spiel und Spaß altersgerecht auf den aktiven Einsatzdienst vorbereitet. Außerdem gibt es viele weitere Veranstaltungen, wie z.B. Berufsfeuerwehrtage, Zeltlager, Ausflüge oder Altpapiersammlungen. 

Bei uns gibt es keine Mitgliedsbeiträge und ihr bekommt die komplette Ausrüstung gestellt. Das einzige, das ihr mitbringen solltet, ist Neugier, Lust aufs Anpacken und Begeisterung für Teamarbeit. Die Kameradschaft ist für uns das A und O - wie bei den Großen aus der aktiven Einsatzabteilung. Alles andere lernt ihr nach und nach, bis ihr selbst soweit seid.

Denn: Die Jugendfeuerwehr ist ein sehr wichtiger Bestandteil der Leinzeller Feuerwehr. Ein Großteil aller aktiver Mitglieder kommt aus der eigenen Jugend.

Auf dieser Seite weiter unten informiert euch die Jugendfeuerwehr über ihre Aktivitäten.

Jugendfeuerwehr

Januar 2023: Christbaumsammlung

Für unsere Kinder und Jugendlichen startete das neue Jahr, wie das alte aufhörte: Mit der Christbaumsammelaktion. Am letzten Übungsabend im Jahr 2022 wurden im ganzen Ort die Flyer verteilt. An der ersten Übung im Jahr 2023 fand dann die Sammlung statt.

Unsere Jugendwartin und ihr Stellvertreter starteten ins neue Jahr meist mit dem Telefon am Ohr und viel Freude über die zahlreichen eingehenden Anmeldungen.

Aufgeteilt auf drei Fahrzeuge machten wir uns auf den Weg, die vielen Bäume einzusammeln und zum Sammelplatz zu bringen. Es war schön zu sehen, wie wir häufig bereits sehnlichst erwartet wurden. Manchmal entdeckten wir schon die leuchtenden Kinderaugen am Fenster, die sich über die großen Feuerwehrfahrzeuge vor ihrem Haus freuten.

Ein weiterer Vorteil unserer Christbaumsammlung ist der persönliche Kontakt zu den Spender*innen. Selten hat man die Möglichkeit mit ihnen ins Gespräch zu kommen und persönlich Danke zu sagen. Diese Gelegenheit nutzen wir gerne.

Mit dem gespendeten Geld finanziert die Jugendfeuerwehr unterschiedliche Aktionen, wie z.B. die Teilnahme an Zeltlagern, Ausflüge in Freizeitparks und Erlebnisbäder oder auch einfach mal das leibliche Wohl der Kinder und Jugendlichen nach einem Übungsabend. All dies kam in den letzten Jahren, pandemiebedingt, zu kurz.

Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals bei allen Unterstützenden herzlich für die Spenden und die freundlichen Worte bedanken.

 

November 2022: Spiel & Spaß beim letzten Übungsabend

Beim letzten Übungsabend der Jugendfeuerwehr stand nicht der feuerwehrspezifische Teil im Vordergrund, sondern Spiel und Spaß. Das stärkt die Gruppe und macht Lust auf weitere Übungsabende. So wurden an diesem Abend verschiedene Spiele gespielt, beispielsweise „Tic Tac Toe“ mit Strahlrohren und Leinen. Zum Abschluss stand das beliebte "Fahrzeugklettern" auf dem Programm: Alle Kinder mussten einmal um unser Löschfahrzeug herumklettern, ohne den Boden zu berühren. Es wurde viel zusammen getobt und gelacht und die 1,5 Stunden sind wie im Fluge vergangen.

März 2022: Jugendfeuerwehr übt wieder

Die Jugendfeuerwehr hat den Übungsbetrieb nach der Corona-Winterpause wieder aufgenommen und die ersten frühlingshaften Temperaturen bereits genutzt.

Jede*r Interessierte ist herzlich eingeladen montags um 18 Uhr im Gerätehaus vorbeizuschauen und reinzuschnuppern.

Wir freuen uns auf euch!

Schauübung Martinimarkt

Beim diesjährigen Martinimarkt wurde die Schauübung der Feuerwehr Leinzell von der Jugendfeuerwehr durchgeführt.

Die Kinder und Jugendlichen wurden zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder alarmiert. Da beim Eintreffen von außen kein Feuer im Gebäude festgestellt werden konnte, wurde die Türe mit geeignetem Werkzeug geöffnet, ohne einen größeren Schaden zu verursachen. Durch die geöffnete Tür kamen direkt Rauchschwaden. Jetzt musste schnell auf die Lageänderung reagiert werden, denn nun handelte es sich neben der Türöffnung um einen vermuteten Zimmerbrand. Sofort wurde ein Löschangriff aufgebaut, zwei Trupps rüsteten sich mit Atemschutz-Attrappen aus. Zur Demonstration der Vorgehensweise eines Angriffstrupps im Innern eines Gebäudes wurde die Brandwohnung im Freien mit einer Leine und Möbelstücken nachgestellt. So konnten die Zuschauer*innen beim parallel arbeitenden Trupp im Freien das Vorgehen des Angriffstrupps im Innern verfolgen.
Im Bett ertastete der Trupp eine Person und brachte sie sofort ins Freie. Anschließend ging es wieder ins Gebäude um den Brandherd zu suchen. Hierbei handelte es sich um vergessenes Essen auf dem Herd.
Schnell wurde die brennende Pfanne ins Freie gebracht um größeren Schaden im Gebäude zu verhindern und draußen abgelöscht.
Den Zuschauer*innen wurde hier ein in Deutschland häufig auftretendes Einsatzbeispiel gezeigt. Wie in der Realität, verhinderte auch in unserem Übungsbeispiel ein Rauchmelder Schlimmeres.
Denn Rauchmelder retten Leben.

Im Anschluss an die Übung stellte sich die Leinzeller Jugendfeuerwehr an einem Infostand den gesamten Nachmittag über der Bevölkerung vor und warb um neue Mitglieder*innen. Interessierte Kinder und Jugendliche hatten hier die Möglichkeit, sich spielerisch auszuprobieren.

 

 

Vom letzten Übungsabend


Beim letzten Übungsabend stand das Thema Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen auf dem Programm. Nach behandeln der Themen UVV und richtiges Aufbauen der Bereitstellungsplane durften sich die Jugendlichen mit hydraulischem Rettungsgerät an einem ausrangiertem PKW ans Werk machen. Nach ersten Versuchen an einer bereits abgetrennten Türe wurde auch die richtige Vorgehensweise z.B. die Vergrößerung des Fußraums mittels Stempel trainiert.

Weitere Informationen

Kontakt

Jugendfeuerwehr Leinzell

Jugendwartin Karin Ohnewald
Mulfinger Straße 2
73575 Leinzell
E-Mail: jf.leinzell@googlemail.com

Dienstpläne

Dienstplan Aktiv

Jugendfeuerwehr jeden Montag um 18 Uhr